Klexikon.de - die Wikipedia für Kinder. Informiert euch hier über den Krieg in der Ukraine.

Diskussion:Deutsche Druckschrift

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Version vom 4. August 2018, 17:25 Uhr von Beat Rüst (Diskussion | Beiträge) (Schon mal die Zähne daran ausgebissen!)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ich tue mich schwer mit diesem Entwurf. Es ist wieder mal eines meiner Spezialgebiete, denn ich habe mich selber ausgiebig mit Texten meiner Vorfahren und der Dorfgeschichte auseinandergesetzt (siehe www.ruest.ch).
Ich habe im ersten Teil viel verändert, das sehr Ihr ja. Den Absatz mit dem Nationalsozialismus würde ich kippen. Deutsche Schrift wurde weiter herum als nur in Deutschland gebraucht. Ich bin in meinen Studien nie auf diese Frage gestoßen.
Die weiteren Absätze erschließen sich mir nur schlecht. In den ersten Sätzen kommen die Ausdrücke "gebrochene Schrift, Schwabacher, Fraktur, Antiqua" vor usw. Das kann ein Kind nicht verarbeiten. Es gelingt mir schon selber kaum. Ich würde das dringend stark vereinfachen und näher bei dem bleiben, was ein Kind beim Schreiben-Lernen selber erlebt. Beat Rüst (Diskussion) 20:48, 21. Jul. 2018 (CEST)
Ich kann inzwischen genauer festmachen, wo die Problematik liegt. Wir haben mehrere Artikel zu diesem Themenfeld: Schrift, Handschrift, Alphabet, Lateinisches Alphabet und jetzt noch die Deutsche Schrift (andere Schriften wie Kyrillisch usw. lasse ich hier mal weg). Diese Artikel sind schlecht aufeinander abgestimmt. Dass sich Inhalte wiederholen, ist zum Teil sinnvoll. Allerdings stehen gewisse Inhalte im falschen Artikel (wo gehört zum Beispiel der Unterschied zwischen gedruckter und von Hand geschriebener Schrift hin?. Auch die Verknüpfung zwischen den Artikeln fehlt teilweise, nicht nur die Verlinkung. Auch die Abgrenzung zwischen den Themen ist nicht klar. Um das Ganze zu verstehen, müsste man die fünf Artikel parallel lesen und die Inhalte richtig zusammenfügen. Das kann kein Kind, und schon für mich als Kenner ist es schwierig. Die Arbeit müsste also nicht an diesem Entwurf fortgesetzt werden, sondern in der Abstimmung der bisherigen Artikel. Beat Rüst (Diskussion) 14:36, 22. Jul. 2018 (CEST)

Hallo Beat, danke für die Hinweise! Im Moment hab ich wenig Zeit, aber ich melde mich bald wieder. Ziko van Dijk (Diskussion) 18:39, 22. Jul. 2018 (CEST)
Danke für die Erweiterungen. Was müsste man konkret an diesem Text hier ändern? Wir haben übrigens jetzt einen Widerspruch: In der Einleitung heißt es, dass die Buchstaben teilweise einander ähnlich sehen, weiter unten steht das Gegenteil. Ziko van Dijk (Diskussion) 23:19, 3. Aug. 2018 (CEST)
Nur eins ist klar: Es ist nicht die Ähnlichkeit, sondern vielmehr, wo ein Buchstabe anfängt und aufhört. Beim Wort "nummerieren" sehen n, u, m, teilweise auch e fast gleich aus. mm kann auch als nnn gelesen werden. Das u unterscheidet sich vom n nur um den Bogen oben drüber. Der steht dann in einer Handschrift aber nicht immer genau über dem u, sondern irgendwo. Zudem sind Ober- und Unterlängen oft so lang, dass sie in den Schriftkörper der darüber- oder darunterliegenden Zeile hineingreifen. Beat Rüst (Diskussion) 17:25, 4. Aug. 2018 (CEST)
Was müsste man konkret hier ändern? Das kann ich nicht sagen, obwohl ich schon stundenlang darüber gebrütet und auch meine Bücher dazu konsultiert habe. Nochmals: Es geht nicht ohne die Überarbeitung des ganzen Komplexes (der mittlerweile fachmännisch so aufgebläht wurde, dass es die Kompetenz unseres Zielpublikums bei weitem übersteigt. Allerdings könnte man die Sache abkürzen, den Entwurf umbenennen in "Sütterlinschrift" und dann nur die konkret behandeln. Eine WL von Deutsche Schrift wäre dann möglich. So hätten wir das Wesentliche. So etwas könnte ich dann auch übernehmen. Beat Rüst (Diskussion) 17:25, 4. Aug. 2018 (CEST)