Hallo! Klexikon.de ist das größte kostenlose Lexikon für Kinder. Hier findet ihr auch alles zu Sommer, Sonne, Strand und 2600 weiteren Themen.

Diskussion:Belgien: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Bier)
(Bier)
Zeile 14: Zeile 14:
 
Bier ist ein belgisches (und auch deutsches) Kulturgut, wie der Wein für Italien und Frankreich. Warum sollte man dies hier unterschlagen? Mangelnde Relevanz wage ich zu bezweifeln. Und wenn Artikel über das Wallis, Theophanu, den Talmud oder das Urheberrecht für Kinder angeblich lesenswert sein sollen, dann verstehe ich diese Streichung noch weniger. --[[Benutzer:Claudio Verfürth|Claudio Verfürth]] ([[Benutzer Diskussion:Claudio Verfürth|Diskussion]]) 09:52, 15. Jan. 2015 (CET)
 
Bier ist ein belgisches (und auch deutsches) Kulturgut, wie der Wein für Italien und Frankreich. Warum sollte man dies hier unterschlagen? Mangelnde Relevanz wage ich zu bezweifeln. Und wenn Artikel über das Wallis, Theophanu, den Talmud oder das Urheberrecht für Kinder angeblich lesenswert sein sollen, dann verstehe ich diese Streichung noch weniger. --[[Benutzer:Claudio Verfürth|Claudio Verfürth]] ([[Benutzer Diskussion:Claudio Verfürth|Diskussion]]) 09:52, 15. Jan. 2015 (CET)
 
:Okay, wir hätten das vielleicht erst hier besprechen sollen. Es stimmt, wir sprechen z.B. im Rhein-Artikel auch davon, dass Wein angebaut wird. Wenn es Belgien auszeichnet, dass es dort außergewöhnlich viele und besondere Biersorten gibt, kann man das auch erwähnen. --[[Benutzer:Michael Schulte|Michael Schulte]] ([[Benutzer Diskussion:Michael Schulte|Diskussion]]) 12:28, 15. Jan. 2015 (CET)
 
:Okay, wir hätten das vielleicht erst hier besprechen sollen. Es stimmt, wir sprechen z.B. im Rhein-Artikel auch davon, dass Wein angebaut wird. Wenn es Belgien auszeichnet, dass es dort außergewöhnlich viele und besondere Biersorten gibt, kann man das auch erwähnen. --[[Benutzer:Michael Schulte|Michael Schulte]] ([[Benutzer Diskussion:Michael Schulte|Diskussion]]) 12:28, 15. Jan. 2015 (CET)
 +
::Siehe auch [https://de.wikipedia.org/wiki/Belgisches_Bier hier]. --[[Benutzer:Claudio Verfürth|Claudio Verfürth]] ([[Benutzer Diskussion:Claudio Verfürth|Diskussion]]) 12:53, 15. Jan. 2015 (CET)

Version vom 15. Januar 2015, 13:53 Uhr

Kann der Entwurf aus der Artikelwerkstatt ins Lexikon verschoben werden?

  • Ja. Er zeigt, dass auch ein längerer Artikel kindgerecht sein kann. Jedes Kapitel folgt wieder den Grundregeln, insbesondere was die Länge und die Konzentration auf das Wichtigste für die Zielgruppe Kinder angeht. Spätestens ab 10 Kapiteln / Abschnitten dürfte das Inhaltsverzeichnis zu lang wirken. Da müssen wir noch überlegen, ob es eine Obergrenze und eine maximale Länge von Artikeln geben sollte. Oder - was mir besser gefallen würde - ob uns etwas anderes einfällt, wie wir das lösen können. Bin erst mal fürs Verschieben :) --Michael Schulte (Diskussion) 01:00, 7. Dez. 2014 (CET)
  • Ja. Könnte es mir auch als Obergrenze vorstellen. Ziko van Dijk (Diskussion) 21:49, 8. Dez. 2014 (CET)
  • Ja. Ich habe allerdings im letzten Absatz noch einige Formulierungen geändert, weil mir der Bezug des "weniger" in "weniger Stahl und chemische Produkte und Zement" nicht eindeutig erschien. - Ob meine Änderungen jetzt inhaltlich stimmen, kann ich nicht beurteilen. - Das sollte also vor dem Verschieben noch einmal überprüft werden. --Karl Kirst (Diskussion) 00:16, 10. Dez. 2014 (CET)
Danke für die Änderungen, Karl, es liest sich jetzt flüssiger. Ziko van Dijk (Diskussion) 00:19, 10. Dez. 2014 (CET)

Unbekannte Persönlichkeiten

Da wir für Kinder im deutschsprachigen Raum aktiv sind: Vandersteen, Lotti, Kim und Thielemans würde ich streichen. Zu viele Namen, die kein Kind kennt/kennen muss, oder? Brel und Merckx sollte dafür einen Extra-Satz bekommen, sonst geht das bei den Kindern unter und sie wissen nichts über ihn. --Michael Schulte (Diskussion) 23:56, 14. Jan. 2015 (CET)

Gute Idee. Ziko van Dijk (Diskussion) 00:00, 15. Jan. 2015 (CET)

Bier

Bier ist ein belgisches (und auch deutsches) Kulturgut, wie der Wein für Italien und Frankreich. Warum sollte man dies hier unterschlagen? Mangelnde Relevanz wage ich zu bezweifeln. Und wenn Artikel über das Wallis, Theophanu, den Talmud oder das Urheberrecht für Kinder angeblich lesenswert sein sollen, dann verstehe ich diese Streichung noch weniger. --Claudio Verfürth (Diskussion) 09:52, 15. Jan. 2015 (CET)

Okay, wir hätten das vielleicht erst hier besprechen sollen. Es stimmt, wir sprechen z.B. im Rhein-Artikel auch davon, dass Wein angebaut wird. Wenn es Belgien auszeichnet, dass es dort außergewöhnlich viele und besondere Biersorten gibt, kann man das auch erwähnen. --Michael Schulte (Diskussion) 12:28, 15. Jan. 2015 (CET)
Siehe auch hier. --Claudio Verfürth (Diskussion) 12:53, 15. Jan. 2015 (CET)