Cookinseln: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
(Aussprache weiter nach unten? Sonst steht es auf meinem Bildschirm nebeneinander)
(Markierung: 2017-Quelltext-Bearbeitung)
 
(20 dazwischenliegende Versionen von 6 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
[[Datei:Rarotonga beach.jpg|mini|Ein Strand auf Rarotonga, der wichtigsten Insel der Cookinseln]]
+
{{Infobox_Cookinseln}}
Die Cookinseln, sprich: Kuck-Inseln, sind eine Gruppe von 15 [[Insel]]n im [[Pazifischer Ozean|Pazifischen Ozean]]. Auch die Fläche der Inseln zusammengenommen ist so klein, dass es einer der kleinsten [[Staat]]en der Welt ist. Die Inseln liegen etwa zwischen [[Australien]] und [[Südamerika]], aber noch viel näher an Australien.
+
Die Cookinseln sind eine Gruppe von 15 [[Insel]]n im [[Pazifischer Ozean|Pazifischen Ozean]]. Auch die [[Fläche]] der Inseln zusammengenommen ist so klein, dass es einer der kleinsten [[Staat]]en der [[Welt]] ist. Die Inseln liegen etwa zwischen [[Australien]] und [[Südamerika]], aber noch viel näher an Australien.
  
Auf den Inseln leben etwa 20.000 Einwohner, viele aber nicht ständig. Die meisten sprechen [[Englische Sprache|Englisch]] oder eine einheimische Sprache, die dem Englischen sehr ähnlich ist. Die meisten Einwohner sind [[Christentum|Christen]] und haben Maori-Vorfahren, die aus [[Neuseeland]] stammen.
+
{{Aussprache
 +
| Wort1 = Cookinseln
 +
| Datei1 = LL-Q188 (deu)-Beat Ruest-Cookinseln.wav
 +
}}
 +
Die meisten Einwohner sprechen [[Englisch]] oder eine einheimische Sprache, die dem Englischen sehr ähnlich ist. Die meisten Einwohner sind [[Christen]] und haben Maori-[[Vorfahren]], die aus [[Neuseeland]] stammen. Viele der Einwohner leben nicht ständig auf den Inseln
  
Den [[Name]]n haben die Inseln von James Cook. Der berühmte britische Seefahrer besuchte sie mehrmals. So genannt wurden sie aber erst etwa 15 Jahre später, um das Jahr 1800. Etwa hundert Jahre später behauptete [[Großbritannien]], dass die Inseln ihm gehören.
+
Den [[Name]]n haben die Inseln von [[James Cook]]. Der berühmte englische Seefahrer besuchte sie mehrmals. So genannt wurden sie aber erst etwa 15 Jahre später, um das Jahr 1800. Etwa 100 Jahre später behauptete [[Großbritannien]], dass die Inseln ihm gehören.
  
 
Heute ist es schwierig zu sagen, ob die Cookinseln ein eigener Staat sind. Einerseits dürfen die Einwohner auf ihren Inseln alles selbst bestimmen. Allerdings sagt die [[Verfassung]], dass die Inseln eng mit Neuseeland verbunden sind. Neuseeland bestimmt auch, wie die Inseln verteidigt werden, und die Einwohner sind [[Bürger]] Neuseelands.
 
Heute ist es schwierig zu sagen, ob die Cookinseln ein eigener Staat sind. Einerseits dürfen die Einwohner auf ihren Inseln alles selbst bestimmen. Allerdings sagt die [[Verfassung]], dass die Inseln eng mit Neuseeland verbunden sind. Neuseeland bestimmt auch, wie die Inseln verteidigt werden, und die Einwohner sind [[Bürger]] Neuseelands.
  
{{Mehr}}
+
<gallery>
[[Kategorie:Klexikon-Artikel]]
+
Rarotonga beach.jpg|Ein [[Strand]] auf Rarotonga, der wichtigsten [[Insel]] der Cookinseln
 +
Captainjamescookportrait.jpg|Die Cookinseln haben ihren [[Name]]n vom [[Britisches Weltreich|britischen]] Entdecker [[James Cook]].
 +
File:Křestanský kostel na Cookových ostrovech.jpg|Eine Kirche auf Rarotonga
 +
Pukapuka Aerial efs 1280.jpg|So sieht die Insel Pukapuka von oben aus.
 +
File:Net fishing on Aitutaki Island, Cook Islands - journal.pbio.1001387.g002.png|Fischer auf der Aitutaki-Insel
 +
</gallery>
 +
 
 +
{{Artikel}}
 
[[Kategorie:Erdkunde]]
 
[[Kategorie:Erdkunde]]
 +
[[Kategorie:Artikel mit geprüfter Infobox]]

Aktuelle Version vom 20. Mai 2022, 16:02 Uhr

Klexikon K yellow.png Cookinseln  
Flag of the Cook Islands.svg
Flagge
Hauptstadt Avarua
Amtssprache Englisch, Rarotonganisch
Staatsoberhaupt König Charles der Dritte
Einwohnerzahl etwa 17.000
Fläche etwa 240 Quadratkilometer
Cook Islands on the globe (small islands magnified) (Polynesia centered).svg
Wo das Land in Ozeanien liegt
Übersicht: Alle Staaten der Erde

Die Cookinseln sind eine Gruppe von 15 Inseln im Pazifischen Ozean. Auch die Fläche der Inseln zusammengenommen ist so klein, dass es einer der kleinsten Staaten der Welt ist. Die Inseln liegen etwa zwischen Australien und Südamerika, aber noch viel näher an Australien.

Klexikon K yellow.png Hör’s dir an  
Cookinseln

Die meisten Einwohner sprechen Englisch oder eine einheimische Sprache, die dem Englischen sehr ähnlich ist. Die meisten Einwohner sind Christen und haben Maori-Vorfahren, die aus Neuseeland stammen. Viele der Einwohner leben nicht ständig auf den Inseln

Den Namen haben die Inseln von James Cook. Der berühmte englische Seefahrer besuchte sie mehrmals. So genannt wurden sie aber erst etwa 15 Jahre später, um das Jahr 1800. Etwa 100 Jahre später behauptete Großbritannien, dass die Inseln ihm gehören.

Heute ist es schwierig zu sagen, ob die Cookinseln ein eigener Staat sind. Einerseits dürfen die Einwohner auf ihren Inseln alles selbst bestimmen. Allerdings sagt die Verfassung, dass die Inseln eng mit Neuseeland verbunden sind. Neuseeland bestimmt auch, wie die Inseln verteidigt werden, und die Einwohner sind Bürger Neuseelands.




Zu „Cookinseln“ gibt es auch weitere Such-Ergebnisse von Blinde Kuh und Frag Finn.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition, vielen Bildern und Karten in über 3000 Artikeln. Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich. Gut für die Schule, also für Hausaufgaben und Referate etwa in der Grundschule.