Christoph Waltz

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Datei:ChristophWaltz82AAMar10.jpg|mini|So sieht Christoph Waltz aus. ]] Christoph Waltz ist ein Schauspieler aus Österreich, der seit einigen Jahren auch in Hollywood bekannt ist. Christoph Waltz gewann zwei Mal den Oscar als bester Nebendarsteller und ist derzeit eine der bekanntesten und erfolgreichsten Schauspieler aus dem deutschsprachigen Raum.

Geboren wurde Christoph Waltz in Wien am 4. Oktober 1956. Seine Mutter ist Österreicherin, sein Vater war deutscher und starb bereits als Christoph acht Jahre alt war. Nach dem Abitur wollte Christoph Waltz Kameramann werden. Letztlich studierte er jedoch in Wien und New York Theater-Schauspiel.

Nach dem Studium wirkte er bei mehreren Theaterproduktionen mit und wechselte gegen Ende der 1970er Jahre zum Fernsehen. Unter anderem spielte er in Krimiserien wie “Kommissar Rex” oder “Tatort” mit. Er hatte auch eine kleine Rolle in einem Doku-Spielfilm über Katharina die Große.

Außerhalb des deutschsprachigen Raums wurde Christoph Waltz erst mit 53 Jahren so richtig bekannt. Damals spielte er im Kriegsfilm “Inglorious Basterds” einen Führer der Schutzstaffel, einer Militärorganisation der Nationalsozialisten. Dafür erhielt er den Oscar. Seinen zweiten erhielt er in der Rolle des deutschen Zahnarztes und Kopfgeldjägers Dr. King Schultz in “Django Unchained”. Zuletzt spielte er im neusten James-Bond-Film “Keine Zeit zu sterben” mit.



Diese Seite ist noch kein Klexikon-Artikel, sondern ein Entwurf. Hilf doch mit, ihn zu verbessern und zu erweitern. Mehr dazu erklärt die Seite Wie ein Artikel entsteht. Informationen über das Thema Christoph Waltz findest du in der Wikipedia auf Deutsch, im Digitalen Wörterbuch der Deutschen Sprache und in der Suchmaschine Blinde Kuh.