Willkommen auf Klexikon.de - dem großen Lexikon für Kinder. Mit MyKlexikon.de starten wir jetzt auch auf Englisch.

Bundesrat

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Version vom 10. Januar 2015, 22:48 Uhr von Ziko van Dijk (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der österreichische Bundesrat trifft sich in diesem Saal in Wien.

Ein Bundesrat ist ein Organ eines Staates. Ein Bundesrat entscheidet etwas. Es gibt einen Bundesrat in Deutschland, einen in Österreich und einen in der Schweiz. In Deutschland und Österreich vertritt der Bundesrat die Bundesländer. In der Schweiz hingegen ist Bundesrat der Name der Regierung.

In Deutschland bestimmen die Regierungen der Bundesländer, wer im Bundesrat sitzt. Es sind pro Bundesland einige Minister aus der Regierung. Große Bundesländer schicken etwas mehr Mitglieder in den Bundesrat als kleine. Der Bundesrat entscheidet zusammen mit dem Bundestag, dem Parlament, welche Gesetze es geben soll. Am meisten mitbestimmen kann der Bundesrat, wenn ein Gesetz Folgen für die Bundesländer hat.

In Österreich hingegen wählen die Parlamente der Bundesländer, wer in den Bundesrat darf. Die Mitglieder im Bundesrat dürfen allein entscheiden. Aber der Bundesrat selbst hat nicht sehr viel Macht: Er kann ein neues Gesetz nur verzögern, aber nicht ganz verhindern.

In der Schweiz wählt das Parlament die Mitglieder des Bundesrates. Das ist dann die Regierung des Landes. Sie besteht immer aus sieben Menschen. Jeweils für ein Jahr ist einer von ihnen Bundespräsident. Er leitet die Sitzungen des Bundesrates.