Willkommen in eurer Wikipedia für Kinder! Wir wünschen euch einen guten Start ins Schaltjahr 2020 - mit allen Infos zu Silvester, Neujahr und den Ferien!

Boxen

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hier stehen sich zwei Boxer gegenüber. Der Mann mit langer Hose und Hemd ist der Schiedsrichter.

Boxen ist in vielen Ländern ein beliebter Kampfsport, der meist Tausende Zuschauer vor den Fernseher und ins Stadion lockt. Dabei liefern sich zwei Gegner einen Faustkampf mit gepolsterten Handschuhen. Ziel ist es, den Gegner über mehrere Runden zu dominieren oder ihn niederzuschlagen. Im englischen heisst das "knock out", abgekürzt K.O. Der Gegner fällt zu Boden und braucht mehr als 10 Sekunden, um wieder aufzustehen. Auch ein Regelbruch kann einen Kampf entscheiden.

Während des Kampfes halten sich die Boxer im Ring auf. Der Ring ist ein quadratisches, von Seilen begrenztes Feld. Ein Boxkampf lebt meist nicht nur vom Wettkampf an sich, sondern auch von der Show. So ist das Einlaufen der Athleten oft mit aufwendigen Inszenierungen verbunden. Damit das ganze ein fairer Wettkampf bleibt, sind die Boxer in Gewichtsklassen unterteilt. Die Klasse "Schwergewicht" ist hierbei die höchste und beliebteste.

Bekannte Boxer sind Muhammad Ali, Mike Tyson, Sugar Ray Leonard oder die Klitschko-Brüder. Einige Boxer sind auch sehr reich geworden. Floyd Mayweather wird 2018 nachgesagt dass er 280 Million Dollar besitzt.


Diese Seite ist noch kein Klexikon-Artikel, sondern ein Entwurf. Hilf doch mit, ihn zu verbessern und zu erweitern. Mehr dazu erklärt die Seite Wie ein Artikel entsteht. Informationen über das Thema Boxen findest du in der Wikipedia auf Deutsch, im Digitalen Wörterbuch der Deutschen Sprache und in der Suchmaschine Blinde Kuh.