Willkommen auf Klexikon.de - dem großen Lexikon für Kinder. Unsere Frage der Woche: Können Blindschleichen etwas sehen? Klickt hier für die Antwort.

Biotop

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Version vom 4. September 2018, 10:18 Uhr von Paul Rohwedder (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Feuchtwiesen wie diese gibt es in Norddeutschland. Alles, was wir auf dem Foto sehen, ist Teil der Biozönose. Der Biotop ist alles darunter und darüber. Die feuchte Erde und der Himmel, aus dem es oft regnet, machen diesen Biotop gut für Tiere und Pflanzen, die Feuchtigkeit mögen.

Biotop ist ein Wort aus der Biologie. Gemeint ist damit der Lebensraum von bestimmten Lebewesen. Das Wort kommt von den griechischen Wörtern für „Leben” und „Ort”.

Das Biotop beschreibt bei Wissenschaftlern alle Dinge in einem Lebensraum, die nicht belebt sind. Dazu gehören zum Beispiel die Temperatur von Luft und Wasser, der Niederschlag oder die Beschaffenheit des Bodens. Diese Dinge haben Einfluss darauf, welche Tiere und Pflanzen in einem Biotop leben können.

Alle Tiere, Pflanzen und Pilze, die in einem Biotop leben, bezeichnet man zusammen als „Biozönose”. Biotop und Biozönose zusammengenommen ergeben ein Ökosystem. So nennen Biologen eine Gemeinschaft von Lebewesen, die in Wechselwirkungen zueinander und zum nicht belebten Lebensraum stehen.



Diese Seite ist noch kein Klexikon-Artikel, sondern ein Entwurf. Hilf doch mit, ihn zu verbessern und zu erweitern. Mehr dazu erklärt die Seite Wie ein Artikel entsteht.