Big Ben: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „ hundert“ durch „ 100“)
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Datei:Palace of Westminster from the dome on Methodist Central Hall.jpg|mini|In der Mitte des Bildes sieht man den hellen Glockenturm, den Elisabeth-Turm.]]
 
[[Datei:Palace of Westminster from the dome on Methodist Central Hall.jpg|mini|In der Mitte des Bildes sieht man den hellen Glockenturm, den Elisabeth-Turm.]]
  
Big Ben heißt ein [[Wahrzeichen]] in [[London]], der [[Hauptstadt]] von [[Großbritannien]]. Viele Leute denken dabei an einen Turm des Gebäudes, in dem das [[Parlament]] tagt. Dieser Glockenturm heißt aber eigentlich Elisabeth-Turm, benannt nach Königin Elisabeth der Zweiten.
+
Big Ben heißt ein [[Wahrzeichen]] in [[London]], der [[Hauptstadt]] von [[Großbritannien]]. Viele Leute denken dabei an einen Turm des Gebäudes. Dieser Glockenturm heißt aber eigentlich Elisabeth-Turm, benannt nach Königin Elisabeth der Zweiten. Das Gebäude ist der Ort, an dem sich das britische Parlament trifft.
  
 
Der Turm ist knapp 100 Meter hoch und kann besichtigt werden, aber nur, wenn man Einwohner des Landes ist und sich angemeldet hat. Der Bau dauerte dreizehn Jahre lang und war im Jahr 1859 fertig. Damals fand man den Baustil der [[Gotik]] wieder sehr schön, und in dieser Weise wurde auch das Parlamentsgebäude errichtet.
 
Der Turm ist knapp 100 Meter hoch und kann besichtigt werden, aber nur, wenn man Einwohner des Landes ist und sich angemeldet hat. Der Bau dauerte dreizehn Jahre lang und war im Jahr 1859 fertig. Damals fand man den Baustil der [[Gotik]] wieder sehr schön, und in dieser Weise wurde auch das Parlamentsgebäude errichtet.

Version vom 22. Oktober 2016, 17:45 Uhr

In der Mitte des Bildes sieht man den hellen Glockenturm, den Elisabeth-Turm.

Big Ben heißt ein Wahrzeichen in London, der Hauptstadt von Großbritannien. Viele Leute denken dabei an einen Turm des Gebäudes. Dieser Glockenturm heißt aber eigentlich Elisabeth-Turm, benannt nach Königin Elisabeth der Zweiten. Das Gebäude ist der Ort, an dem sich das britische Parlament trifft.

Der Turm ist knapp 100 Meter hoch und kann besichtigt werden, aber nur, wenn man Einwohner des Landes ist und sich angemeldet hat. Der Bau dauerte dreizehn Jahre lang und war im Jahr 1859 fertig. Damals fand man den Baustil der Gotik wieder sehr schön, und in dieser Weise wurde auch das Parlamentsgebäude errichtet.

In Wirklichkeit ist Big Ben aber nicht der Turm, sondern nur eine Glocke darin. Es handelt sich um die dickste der vier. Benannt wurde sie nach jemandem, der den Vornamen Ben oder Benjamin hatte: „Big Ben“ heißt Großer oder Dicker Ben. Man ist nicht sicher, ob der Name von einem damals bekannten Boxer oder von einem Ingenieur stammt.

Vorlage:Mehr