Barock: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
(...und anschließend kam das Rokoko)
 
Zeile 6: Zeile 6:
 
Dieser Stil dauerte etwa von 1550 bis 1750 oder noch etwas später. Er entstand zunächst in [[Italien]] und wurde dann in anderen [[Katholische Kirche|katholisch]]en [[Länder]]n wie [[Spanien]] oder [[Frankreich]] beliebt. Später kam er auch nach [[Norden]].  
 
Dieser Stil dauerte etwa von 1550 bis 1750 oder noch etwas später. Er entstand zunächst in [[Italien]] und wurde dann in anderen [[Katholische Kirche|katholisch]]en [[Länder]]n wie [[Spanien]] oder [[Frankreich]] beliebt. Später kam er auch nach [[Norden]].  
  
Barocke Kunst ist meistens üppig. Die Dinge sind also fast übertrieben stark geschmückt. Man nennt dies auch pompös oder ausufernd. Das [[Auge]] hat viel zu sehen. Die Dinge wirken bewegt und lebendig. [[Gemälde]] sind meist sehr bunt, Gebäude haben oft viele Schnörkel. Der vorherige Stil aus der [[Renaissance]] baute mehr auf die Vernunft, auf das Glatte und Gerade.  
+
Barocke Kunst ist meistens üppig. Die Dinge sind also fast übertrieben stark geschmückt. Man nennt dies auch pompös oder ausufernd. Das [[Auge]] hat viel zu sehen. Die Dinge wirken bewegt und lebendig. [[Gemälde]] sind meist sehr bunt, Gebäude haben oft viele Schnörkel. Der vorherige Stil aus der [[Renaissance]] baute mehr auf die Vernunft, auf das Glatte und Gerade. Im [[Rokoko]], das auf den Barock folgte, mochte man eher das Elegante und Feine und alles, was zeigte, wie schön das Leben sein kann.
  
 
<gallery>
 
<gallery>
Zeile 13: Zeile 13:
 
The Great Coach.jpg|Die Goldene Kutsche in Sankt Petersburg, unter anderem von [[Katharina die Große|Katharina der Großen]]
 
The Great Coach.jpg|Die Goldene Kutsche in Sankt Petersburg, unter anderem von [[Katharina die Große|Katharina der Großen]]
 
Altar-mor da Basílica de Nossa Senhora do Carmo, Recife, Pernambuco, Brasil.jpg|In einer barocken [[Kirche]] in Refice, [[Brasilien]]
 
Altar-mor da Basílica de Nossa Senhora do Carmo, Recife, Pernambuco, Brasil.jpg|In einer barocken [[Kirche]] in Refice, [[Brasilien]]
Parc de Versailles, parterre de Latone, bassin de Latone 02.jpg|Das Bassin de Latone ist ein barocker Brunnen beim Schloss Versailles in [[Frankreich]]
+
Parc de Versailles, parterre de Latone, bassin de Latone 02.jpg|Das Bassin de Latone ist ein barocker Brunnen beim Schloss Versailles in [[Frankreich]].
 
00 0641 Interior of Einsiedeln Abbey church.jpg|Die [[Kirche|Klosterkirche]] von [[Einsiedeln]] zeigt den Barock in der [[Schweiz]] am besten.
 
00 0641 Interior of Einsiedeln Abbey church.jpg|Die [[Kirche|Klosterkirche]] von [[Einsiedeln]] zeigt den Barock in der [[Schweiz]] am besten.
 
</gallery>
 
</gallery>

Aktuelle Version vom 14. Oktober 2021, 17:55 Uhr

„Die Kunst des Malens‟, so nannte Johannes Vermeer dieses Bild. Es stammt aus den Niederlanden etwa aus dem Jahr 1666.

Der Barock oder das Barock ist ein Stil aus der Geschichte der Kunst. Gemeint sind barocke Gebäude, Gemälde, Kleider, Musikstücke oder Werke aus der Literatur. Was zum barocken Stil gehört, kann man am Aussehen wiedererkennen oder wie es sich anhört.

Das Wort Barock selbst kommt aus der portugiesischen Sprache. Wenn eine Perle nicht richtig rund war, nannte man sie schief oder ungleichmäßig. Man nannte zunächst etwas abfällig „barock‟, wenn es nicht so aussah, wie man es gewohnt war.

Dieser Stil dauerte etwa von 1550 bis 1750 oder noch etwas später. Er entstand zunächst in Italien und wurde dann in anderen katholischen Ländern wie Spanien oder Frankreich beliebt. Später kam er auch nach Norden.

Barocke Kunst ist meistens üppig. Die Dinge sind also fast übertrieben stark geschmückt. Man nennt dies auch pompös oder ausufernd. Das Auge hat viel zu sehen. Die Dinge wirken bewegt und lebendig. Gemälde sind meist sehr bunt, Gebäude haben oft viele Schnörkel. Der vorherige Stil aus der Renaissance baute mehr auf die Vernunft, auf das Glatte und Gerade. Im Rokoko, das auf den Barock folgte, mochte man eher das Elegante und Feine und alles, was zeigte, wie schön das Leben sein kann.



Zu „Barock“ gibt es auch einen Artikel für Lese-Anfänger auf MiniKlexikon.de und weitere Such-Ergebnisse von Blinde Kuh und Frag Finn.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition, vielen Bildern und Karten in über 3000 Artikeln. Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich. Gut für die Schule, also für Hausaufgaben und Referate etwa in der Grundschule.