Willkommen auf Klexikon.de: Wir sind seit fünf Jahren für euch da - als erste und größte "Wikipedia für Kinder".

Bahnhof: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (typos)
Zeile 2: Zeile 2:
 
Ein Bahnhof ist ein Ort, wo Züge beginnen und enden. Dort können Reisende ein- und aussteigen. Was man ganz genau unter einem Bahnhof versteht, kann von Land zu Land unterschiedlich sein. Meist denkt man an einen Ort an der Eisenbahn mit einem Gebäude.
 
Ein Bahnhof ist ein Ort, wo Züge beginnen und enden. Dort können Reisende ein- und aussteigen. Was man ganz genau unter einem Bahnhof versteht, kann von Land zu Land unterschiedlich sein. Meist denkt man an einen Ort an der Eisenbahn mit einem Gebäude.
  
Viele Bahnhöfe sind für Reisende da, die Passagiere. Im Bahnhof gibt es daher oft Geschäfte, wo man einkaufen kann. Auf diese Weise verdienen auch die Leute Geld, denen der Bahnhof gehört. Außerdem müssen auf Bahnhöfen oft auch Güter von einem Zug zum anderen gebracht werden. Auf einem Bahnhof arbeiten aus diese Gründen sehr viele Menschen.
+
Viele Bahnhöfe sind für Reisende da, die Passagiere. Im Bahnhof gibt es daher oft Geschäfte, wo man einkaufen kann. Auf diese Weise verdienen auch die Leute Geld, denen der Bahnhof gehört. Außerdem müssen auf Bahnhöfen oft auch Güter von einem Zug zum anderen gebracht werden. Auf einem Bahnhof arbeiten aus diesen Gründen sehr viele Menschen.
  
Den wichtigsten Bahnhof einer großen Stadt nennt man Hauptbahnhof. Der größte Bahnhof von [[Deutschland]] ist der Hauptbahnhof von Leipzig. Im [[Hamburg]]er Hauptbahnhof“ kommen aber mehr Menschen an oder reisen von dort ab: jeden Tag über 450.000. Der „Grand Central Terminal“ in New York ist der größte Bahnhof der Welt. Manche Bahnhöfe sind schon sehr alt und eine Sehenswürdigkeit ihrer Stadt.
+
Den wichtigsten Bahnhof einer großen Stadt nennt man Hauptbahnhof. Der größte Bahnhof von [[Deutschland]] ist der Hauptbahnhof von Leipzig. Im [[Hamburg]]er Hauptbahnhof kommen aber mehr Menschen an oder reisen von dort ab: jeden Tag über 450.000. Der „Grand Central Terminal“ in New York ist der größte Bahnhof der Welt. Manche Bahnhöfe sind schon sehr alt und eine Sehenswürdigkeit ihrer Stadt.
  
 
[[Kategorie:Artikelentwürfe]]
 
[[Kategorie:Artikelentwürfe]]

Version vom 1. Februar 2015, 11:05 Uhr

Hamburg Hauptbahnhof von außen. Das Gebäude gibt es schon seit 1906.

Ein Bahnhof ist ein Ort, wo Züge beginnen und enden. Dort können Reisende ein- und aussteigen. Was man ganz genau unter einem Bahnhof versteht, kann von Land zu Land unterschiedlich sein. Meist denkt man an einen Ort an der Eisenbahn mit einem Gebäude.

Viele Bahnhöfe sind für Reisende da, die Passagiere. Im Bahnhof gibt es daher oft Geschäfte, wo man einkaufen kann. Auf diese Weise verdienen auch die Leute Geld, denen der Bahnhof gehört. Außerdem müssen auf Bahnhöfen oft auch Güter von einem Zug zum anderen gebracht werden. Auf einem Bahnhof arbeiten aus diesen Gründen sehr viele Menschen.

Den wichtigsten Bahnhof einer großen Stadt nennt man Hauptbahnhof. Der größte Bahnhof von Deutschland ist der Hauptbahnhof von Leipzig. Im Hamburger Hauptbahnhof kommen aber mehr Menschen an oder reisen von dort ab: jeden Tag über 450.000. Der „Grand Central Terminal“ in New York ist der größte Bahnhof der Welt. Manche Bahnhöfe sind schon sehr alt und eine Sehenswürdigkeit ihrer Stadt.