Bach: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (inseln gibt es nicht nur in gebirgsbächen)
K (Textersetzung - „Garten“ durch „Garten“)
Zeile 4: Zeile 4:
 
Im [[Gebirge]] gibt es viel Gefälle. Ein Gebirgsbach fließt sehr schnell und reißt viel Erde mit sich mit. Das Bachbett ist darum eher steinig. Allerdings kommt so viel [[Sauerstoff]] ins Wasser, was für die Fische und andere [[Tier]]e gut ist.  
 
Im [[Gebirge]] gibt es viel Gefälle. Ein Gebirgsbach fließt sehr schnell und reißt viel Erde mit sich mit. Das Bachbett ist darum eher steinig. Allerdings kommt so viel [[Sauerstoff]] ins Wasser, was für die Fische und andere [[Tier]]e gut ist.  
  
Im Flachland hingegen fließt ein Bach eher langsam. Es kann sich Erde festsetzen. Auch [[Pflanze]]n haben die Chance, zu wachsen. Manche Leute haben im Garten einen Bach selbst gegraben, der zum Beispiel in einen [[Teich]] fließt. Das Wasser dort fließt meist aber nur wegen einer Pumpe.
+
Im Flachland hingegen fließt ein Bach eher langsam. Es kann sich Erde festsetzen. Auch [[Pflanze]]n haben die Chance, zu wachsen. Manche Leute haben im [[Garten]] einen Bach selbst gegraben, der zum Beispiel in einen [[Teich]] fließt. Das Wasser dort fließt meist aber nur wegen einer Pumpe.
  
 
{{Mehr}}
 
{{Mehr}}
 
[[Kategorie:Klexikon-Artikel]]
 
[[Kategorie:Klexikon-Artikel]]
 
[[Kategorie:Erdkunde]]
 
[[Kategorie:Erdkunde]]

Version vom 10. November 2015, 15:30 Uhr

Der Bach Zenn bei Atzenhof, in Bayern

Ein Bach ist ein kleiner Fluss. Klein ist er, weil er schmaler ist, flacher oder weniger Wasser in sich führt. Ein Bach muss sich eher der Landschaft anpassen als ein Fluss. Wenn mehrere Bäche zusammenfließen, wird daraus irgendwann ein Fluss. Eine genaue Grenze zwischen Bach und Fluss gibt es aber nicht.

Im Gebirge gibt es viel Gefälle. Ein Gebirgsbach fließt sehr schnell und reißt viel Erde mit sich mit. Das Bachbett ist darum eher steinig. Allerdings kommt so viel Sauerstoff ins Wasser, was für die Fische und andere Tiere gut ist.

Im Flachland hingegen fließt ein Bach eher langsam. Es kann sich Erde festsetzen. Auch Pflanzen haben die Chance, zu wachsen. Manche Leute haben im Garten einen Bach selbst gegraben, der zum Beispiel in einen Teich fließt. Das Wasser dort fließt meist aber nur wegen einer Pumpe.



Kindgerecht und einfach erklärt: Mehr Wissenswertes über „Bach“ bei der Blinden Kuh. Tipp: Unsere 12 Wissensgebiete für Kinder und Schüler. Das Wichtigste kinderleicht, also leicht verständlich und gut fürs Referat in der Schule.