Argentinien

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Version vom 11. Februar 2015, 08:53 Uhr von Michael Schulte (Diskussion | Beiträge) (Entwurfskategorie, Links, Kleinigkeiten)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Argentinien ist ein ziemlich großes Land ganz im Süden Südamerikas. Große Teile des Landes sind sehr flach, an der Grenze mit Chile liegen die Anden, die von Norden bis ganz in den südlichen Zipfel bei der Antarktis reichen. Die Anden sind die längste Gebirgskette der Welt. In Argentinien gibt es so ähnliche Jahreszeiten wie in Europa, nur anders herum. Der Winter und damit die kälteste Zeit ist im Juli und der warme Sommer ist im Dezember.

Die Hauptstadt Buenos Aires (spanisch für "Gute Lüfte") ist eine der größten Städte Südamerikas. In ihr lebt etwa jeder vierte Argentinier. Andere wichtige Städte sind Salta im Norden, Cordoba im Zentrum und Mendoza im Westen. Viele Argentinier haben Vorfahren aus Europa, da sehr viele Menschen unter anderem aus Italien und Deutschland hierher ausgewandert sind. Argentinien ist bekannt für seinen Fußball.