Willkommen auf Klexikon.de - dem großen Lexikon für Kinder. Mit MyKlexikon.de starten wir jetzt auch auf Englisch.

Arabische Sprache: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „In einer Schule im Land [[Irak: Der Lehrer hat etwas auf Arabisch auf die Tafel…“)
 
K
Zeile 2: Zeile 2:
 
Arabisch ist die [[Sprache]] der Araber. Sie wird von etwa 280 Millionen Menschen gesprochen, vor allem in Nordafrika und im [[Naher Osten|Nahen Osten]]. Damit ist die arabische Sprache eine der großen Weltsprachen.
 
Arabisch ist die [[Sprache]] der Araber. Sie wird von etwa 280 Millionen Menschen gesprochen, vor allem in Nordafrika und im [[Naher Osten|Nahen Osten]]. Damit ist die arabische Sprache eine der großen Weltsprachen.
  
Als eine semitische Sprache ist sie verwandt mit dem Hebräischen. Das älteste Arabisch kennt man aus dem [[Koran]], also aus der Zeit etwa 500 Jahre [[Zeitrechnung|nach Christus]]. Dieses klassische Arabische ist die Grundlage für das moderne Hocharabisch von heute. Hocharabisch wird vor allem geschrieben. Die Araber sprechen eine der vielen Arten Arabisch, wie es in den einzelnen Ländern gesprochen wird. Daher können sie einander nicht immer gut verstehen.
+
Als eine semitische Sprache ist sie verwandt mit dem Hebräischen. Das älteste Arabisch kennt man aus dem [[Koran]], also aus der Zeit etwa 570 Jahre [[Zeitrechnung|nach Christus]]. Dieses klassische Arabische ist die Grundlage für das moderne Hocharabisch von heute. Hocharabisch wird vor allem geschrieben. Die Araber sprechen eine der vielen Arten Arabisch, wie es in den einzelnen Ländern gesprochen wird. Daher können sie einander nicht immer gut verstehen.
  
 
Aus dem Arabischen stammen eine Reihe von Wörtern, die es auch im [[Deutsche Sprache|Deutschen]] gibt. Beispiele sind Alkohol, Algebra, Magazin. Arabisch hat nur drei Selbstlaute, die in der arabischen Schrift übrigens nicht immer geschrieben werden. Das ist ein Grund dafür, dass Arabisch schwierig zu lesen ist, auch für viele Araber selbst.
 
Aus dem Arabischen stammen eine Reihe von Wörtern, die es auch im [[Deutsche Sprache|Deutschen]] gibt. Beispiele sind Alkohol, Algebra, Magazin. Arabisch hat nur drei Selbstlaute, die in der arabischen Schrift übrigens nicht immer geschrieben werden. Das ist ein Grund dafür, dass Arabisch schwierig zu lesen ist, auch für viele Araber selbst.
  
 
[[Kategorie:Artikelentwürfe]]
 
[[Kategorie:Artikelentwürfe]]

Version vom 6. Mai 2016, 15:06 Uhr

In einer Schule im Land Irak: Der Lehrer hat etwas auf Arabisch auf die Tafel geschrieben.

Arabisch ist die Sprache der Araber. Sie wird von etwa 280 Millionen Menschen gesprochen, vor allem in Nordafrika und im Nahen Osten. Damit ist die arabische Sprache eine der großen Weltsprachen.

Als eine semitische Sprache ist sie verwandt mit dem Hebräischen. Das älteste Arabisch kennt man aus dem Koran, also aus der Zeit etwa 570 Jahre nach Christus. Dieses klassische Arabische ist die Grundlage für das moderne Hocharabisch von heute. Hocharabisch wird vor allem geschrieben. Die Araber sprechen eine der vielen Arten Arabisch, wie es in den einzelnen Ländern gesprochen wird. Daher können sie einander nicht immer gut verstehen.

Aus dem Arabischen stammen eine Reihe von Wörtern, die es auch im Deutschen gibt. Beispiele sind Alkohol, Algebra, Magazin. Arabisch hat nur drei Selbstlaute, die in der arabischen Schrift übrigens nicht immer geschrieben werden. Das ist ein Grund dafür, dass Arabisch schwierig zu lesen ist, auch für viele Araber selbst.