Andorra: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Gut. Noch ein Satz (mehr) zur Kultur, zu den Besonderheiten des Landes?)
K (Michael Schulte verschob Seite Entwurf:Andorra nach Andorra)
(kein Unterschied)

Version vom 8. Februar 2015, 06:34 Uhr

Ein Blick auf Andorra la Vella, die Hauptstadt und einzige Stadt des Landes. „Vella“ ist Katalanisch und heißt Stadt. Umgeben ist das Land von 65 Berggipfeln.

Andorra ist ein sehr kleiner Staat in Europa. Er liegt zwischen Frankreich und Spanien im Gebirge der Pyrenäen. Die meisten der 76.000 Einwohner sind Spanier. Ein fast genauso großer Anteil sind Andorraner, sie sprechen Katalanisch, so wie die Katalanen in Spanien. Jeder zehnte Einwohner kommt aus Portugal.

Schon seit dem Mittelalter wird Andorra von seinen beiden Nachbarländern regiert. Heute hat es zwei Fürsten gleichzeitig: einen spanischen Bischof, also einen hohen Vertreter der Kirche, und das französische Staatsoberhaupt. Das Parlament von Andorra wird aber vom Volk gewählt.

Während es im Sommer warm wird, sind die Winter sehr kalt und bringen viel Schnee mit sich. Das liegt daran, dass Andorra so hoch in den Bergen liegt. Andorra la Vella, so heißt die Hauptstadt, liegt höher als jede andere Hauptstadt eines europäischen Landes. Dort lebt fast ein Drittel aller Einwohner des Landes.