Klexikon.de ist die Wikipedia für Kinder. Für Lese-Anfänger haben wir das MiniKlexikon.

Alpen

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Version vom 4. Januar 2015, 21:28 Uhr von Ziko van Dijk (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Datei:Breithorn Enzian 2005-06-11.jpg|mini|Der Enzian ist eine bekannte Blume aus den Alpen. Im Hintergrund sieht man den 4161 Meter hohen Breithorn, in der …“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Enzian ist eine bekannte Blume aus den Alpen. Im Hintergrund sieht man den 4161 Meter hohen Breithorn, in der Schweiz.

Die Alpen sind ein Gebirge in Europa. Sie liegen eher im Westen und trennen den Norden Europas vom Süden. Sie beginnen fast am Mittelmeer und erstrecken sich bis nach Ungarn hin. In den Alpen liegen die höchsten Berge Europas. Der höchste ist der Montblanc in Frankreich.

Weitere Länder, die zum Teil in den Alpen liegen, sind Italien, Slowenien, die Schweiz und Österreich. Die letzten beiden nennt man oft "Alpenrepubliken". Hinzu kommt das kleine Liechtenstein zwischen ihnen. Aus den Alpen kommt der längste Fluß Europas, der Rhein.

Die Alpen sind entstanden, als die Kontinente vor vielen Millionen Jahren sich verschoben haben. Dabei drückten zwei Kontinentalplatten gegeneinander. An dieser Stelle türmte sich Gestein auf.

Je höher der Berg, desto kälter wird es: Auf vielen Bergen der Alpen liegt immer Schnee und Eis. Ein langes Stück Eis im Gebirge nennt man Gletscher. Die Landschaft in den Bergen zieht immer viele Urlauber an, zum Wandern, Bergsteigen oder zum Wintersport.