Algen

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Version vom 26. Juli 2016, 20:59 Uhr von Ziko van Dijk (Diskussion | Beiträge) (Textersetzung - „Fische“ durch „Fische“)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine Algenblüte in der Ostsee vor der Küste von Estland. Sie hat das Wasser grün gefärbt.

Algen sind Pflanzen, die im Wasser wachsen. Forscher vermuten, dass es ungefähr 400.000 verschiedene Algenarten gibt. Allerdings sind erst etwa 30.000 davon bekannt, also nicht einmal jede zehnte.

Viele Algen kann mann mit bloßem Auge gar nicht erkennen. Jedes Jahr wachsen Milliarden Tonnen von Mikro-Algen in den weltweiten Flüssen und Meeren. Sie sind wichtig, denn sie bilden die Hälfte des Sauerstoffs in der Luft. Da sie unter Wasser wachsen, ermöglichen sie es, dass Tiere unter Wasser leben können. Allerdings gibt es auch giftige Algen, die Fische töten oder Menschen verletzen können.

Vorlage:Mehr