Hallo! Klexikon.de ist mit über 2666 Artikeln das größte kostenlose Lexikon für Kinder - zum Beispiel über die "Fridays for Future".

Abfall

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Version vom 22. September 2015, 18:32 Uhr von Janina Behrendt (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Müll oder Abfall sind Sammlungen von Gegenständen, die man loswerden möchte. Dies kann verschiedene Gründe haben. Es ist wichtig, dass jede Person versucht, Müll zu vermeiden. Wenn das nicht möglich ist, muss der Müll richtig entsorgt – also beseitigt oder aber verwertet – werden. Man kann neun wichtige Müllsorten unterscheiden, nach denen man den Müll sortieren und entsorgen kann.


Beispiele für Müllsorten:

Müllsorte Beispiele
Hausmüll oder Restmüll Babywindeln, Staubsaugerbeutel, Glühbirnen, Spiegel, kaputtes Geschirr, Spielzeug, Gummi, Leder, verschmutzte Verpackungen etc.
Leichtverpackungsmüll Verpackungen aus Kunststoff, Kunststoffsäcke (Einkaufstaschen, Jogurtbecher, Rahmbecher), Einweg Getränkeflaschen, Behälter von Shampoos, Putzmitteln, Flüsssigseife,…), Milch und Fruchtsaftverpackungen (Tetrapacks), Tiefkühlverpackungen, Folien etc.
Bio-Abfall Obst- und Gemüseabfälle, Schalen von Bananen, Zitrusfrüchten, Obst, Gemüse, Reste von Milchprodukten, Brotreste, abgestorbene Zimmerpflanzen, Holzasche, Papiertaschentücher, Servietten, Unkraut, Baum- und Strauchschnitt, Fallobst, Laub etc.
Altpapier Zeitungen, illustrierte Prospekte, Briefe, Kataloge, Schreibpapier, Hefte, Kartonagen, Schachteln, Wellpappe etc.
Sperrmüll Sofas, Sessel, Matratzen, Liegen, Teppiche, Koffer, Skier, Holzschlitten, Holzkisten, Wäschekörbe, Spiegel, größere Spielzeuge, Möbelstücke aus Holz wie z.B. Stühle, Tische, Schränke, Küchenmöbel oder Regalbretter
Elektroschrott Computer oder Laptop, CD-Player, Fernseher, Drucker, Scanner, Kopierer, Waschmaschinen, Trockner, Smartphones oder Handys etc.
Metallschrott Bettgestelle, Rohre, Werkzeuge, Fahrräder, Pfannen, Dachrinnen, Autoteile aus Metall etc.
Glas Farbloses, durchsichtiges Glas, ungefärbte Einwegflaschen (Wein, Limo, Schnapsflaschen), ungefärbte Konservengläser (Gurken / Marmeladegläser), leicht gefärbte Gläser / Einwegflaschen / Einweggläser (hellgrün…)
Giftmüll oder Sondermüll Altöl, Lacke, Farben, Pflanzenschutzmittel, Batterien, Akkus, Leuchtstofflampen, Thermometer, Reinigungsmittel, Medikamente, Klebstoffe, Säuren und Laugen


Die Sortierung von Müll ist wichtig, damit man die einzelnen Materialien recyceln, also wiederverwerten kann. Jede einzelne Person kann dabei helfen, Müll zu vermeiden und anfallenden Müll richtig zu sortieren, damit es nicht zu Umweltverschmutzung kommt.