Klexikon.de ist die Wikipedia für Kinder – und für Lese-Anfänger gibt es MiniKlexikon.de

Aarhus: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
[[Datei:Aarhus Den Gamle By 15.JPG|mini|Im Freilichtmuseum „Den Gamle By“. Das heißt auf Deutsch „Die alte Stadt“]]
+
[[Datei:Aarhus Den Gamle By 15.JPG|mini|Im [[Freilichtmuseum]] „Den Gamle By“. Das heißt auf Deutsch „Die alte Stadt“.]]
 
Aarhus ist eine [[Hafen]]stadt auf der dänischen [[Halbinsel]] Jütland. Ihr [[Name]] kommt aus dem dem [[Dänische Sprache|Altdänischen]] und lässt sich in etwa mit „Flussmündung“ übersetzen. Im [[Niederdeutsche Sprache|Niederdeutschen]] nennt man die [[Stadt]] auch Arenhusen. Sie hat ungefähr 270.000 Einwohner und ist damit nach [[Kopenhagen]] die zweitgrößte Stadt in [[Dänemark]]. In der [[Gemeinde|Kommune]] Aarhus, die auch noch ein paar Vororte umfasst, leben etwa 350.000 Menschen. Im [[Jahr]] 2017 war Aarhus [[Kulturhauptstadt Europas]].
 
Aarhus ist eine [[Hafen]]stadt auf der dänischen [[Halbinsel]] Jütland. Ihr [[Name]] kommt aus dem dem [[Dänische Sprache|Altdänischen]] und lässt sich in etwa mit „Flussmündung“ übersetzen. Im [[Niederdeutsche Sprache|Niederdeutschen]] nennt man die [[Stadt]] auch Arenhusen. Sie hat ungefähr 270.000 Einwohner und ist damit nach [[Kopenhagen]] die zweitgrößte Stadt in [[Dänemark]]. In der [[Gemeinde|Kommune]] Aarhus, die auch noch ein paar Vororte umfasst, leben etwa 350.000 Menschen. Im [[Jahr]] 2017 war Aarhus [[Kulturhauptstadt Europas]].
  

Version vom 19. Februar 2019, 16:36 Uhr

Im Freilichtmuseum „Den Gamle By“. Das heißt auf Deutsch „Die alte Stadt“.

Aarhus ist eine Hafenstadt auf der dänischen Halbinsel Jütland. Ihr Name kommt aus dem dem Altdänischen und lässt sich in etwa mit „Flussmündung“ übersetzen. Im Niederdeutschen nennt man die Stadt auch Arenhusen. Sie hat ungefähr 270.000 Einwohner und ist damit nach Kopenhagen die zweitgrößte Stadt in Dänemark. In der Kommune Aarhus, die auch noch ein paar Vororte umfasst, leben etwa 350.000 Menschen. Im Jahr 2017 war Aarhus Kulturhauptstadt Europas.

Aarhus ist eine der ältesten Städte Dänemarks. Ausgrabungen zufolge wurde sie irgendwann im 8. Jahrhundert von den Wikingern gegründet. Sie bauten dort eine kleine Siedlung zum Fische fangen und errichteten einen Verteidigungswall. Im Mittelalter wuchs die Stadt. Sie wurde Bischofssitz und ein wichtiger Ort für den Handel in Mitteljütland. Seit dem 15. Jahrhundert besitzt Aarhus das Stadtrecht.

Das Stadtbild ist eine Mischung aus modernen und alten Gebäuden. Das Wahrzeichen von Aarhus ist der Dom aus dem 12. Jahrhundert. Bei einem Blitzeinschlag im Jahr 1642 wurde dessen Kirchturm schwer beschädigt und erst 400 Jahre später repariert. Im Freilichtmuseum „Den Gamle By“ kann man schauen, wie Aarhus im Mittelalter ausgesehen hat. Ein wenig außerhalb der Stadt liegt das Schloss Marselisborg, wo im Sommer die Königin von Dänemark wohnt. Beispiele für moderne Gebäude sind das Musikhaus und das Kunstmuseum ARoS. Dort sind vor allem Bilder von dänischen Malern ausgestellt. Auf dem Dach des Museums befindet sich ein Panoramaweg mit bunten Glasfenstern. Dort kann man die Stadt aus allen Winkeln überblicken - in allen Farben des Regenbogens.



Zu „Aarhus“ gibt es auch weitere Such-Ergebnisse von Blinde Kuh und Frag Finn.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition, vielen Bildern und Karten in über 3000 Artikeln. Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Hausaufgaben und Referate in der Schule.